Die HTL rockt den Maturaprojektwettbewerb der FH Kärnten

Silicon Alps

Bei dem von der FH Kärnten durchgeführten 18. österreichweiten Maturaprojektwettbewerb konnte sich unsere Schule, bei den mehr als 70 eingereichten Projektideen, mehrfach auszeichnen:

Das Projekt SmartDumbBell von Benjamin Roshan, Lukas Ressler und Luca Sunitsch konnte in der Kategorie IT den 1. Platz, sowie den Sonderpreis von Silicon Alps in der Kategorie Smarte Systeme, gewinnen.

In der Kategorie Engineering erzielte das Projekt Automatischer Schikantenschleifer von David Riedl, Michael Kotschnig und Johann Wernig den 2. Platz.

Das Radon Measuring Device von Julian Messnarz, Gregor Wernig und Thomas Kucher belegte in der Kategorie IT den 3. Platz.

Das Projekt TheftDetect – Diebstahlerkennung und Objektsicherung von Yannik Irrenfried und Fabio Fortunat erhielt ebenfalls den Silicon Alps Sonderpreis in der Kategorie Smarte Systeme.

Wir gratulieren den erfolgreichen Schülern und den engagierten Betreuungslehrern Prof. DI Aichholzer, Prof. DI Dr. Maier und Prof. DI Dr. Kukutschki.

Das könnte Sie auch interessieren...

ELTI

Die global operierende Unternehmensgruppe und der weltweit führende Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen präsentierte sich den 4.…
mehr

ELTI

Unter diesem Motto nahmen die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgänge der „Elektronik und Technischen Informatik“ an einem äußert interessanten…
mehr

ELTI

Georg Kelih sichert sich den 1. Platz in der Berufsgruppe Elektronik
mehr